Geffnet Mo-Do von 9.00-17.00 Uhr, Fr von 9.00-15.00 Uhr und zu den Veranstaltungen

Ulrich Klieber, geboren 1953 in Gppingen, Professor an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle, dort von 2003 bis 2010 auch Rektor, Trger des Halleschen Kunstpreises 2014, hat weit ber hundert Knstlerbcher geschaffen. Skizzen und Bilder werden in selbstgemachten Bchern und Heften oder gebundenen Bnden festgehalten, auf weiem Grund und in leuchtenden Farben tagebuchartig notiert. Flchtige Gedanken werden ebenso aufgeschrieben wie auch Stimmungen, sei es die Atmosphre an einem verregneten oder verschneiten Tag. Technisch gesehen existiert in seinen Knstlerbchern eine groe Bandbreite:berschreiben, Ausradieren, bermalen, berkleben von gedruckten Textseiten, die zu neuen Text-Bild-Erzhlungen zusammengefgt werden. Sie alle zeugen davon, in welchen Welten sich Klieber bewegt. Er studierte in Stuttgart und London, lebt und arbeitet in Halle, Adelberg und Murnau, in jngerer Zeit auch hufig in China und Vietnam.
Ulrich Kliebers Vorliebe gehrt nicht nur dem Knstlerbuch - er verffentlicht auch Bcher ber Kunst und ber das Kunstmachen. Beim E. A. Seemann Verlag hat er insgesamt neun solcher Bcher publiziert, von Wege zum Bild, Plastische bungen, Improvisieren bis zu On the Road again - Gedanken zur Kunst.
Veranstalter: Seemann Verlag. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt des Kuratoriums Haus des Buches e. V. Leipzig und des E. A. Seemann Verlags.
Ort: Foyer
Lyriktitel der Edition Rugerup

Geffnet Mo-Do von 9.00-17.00 Uhr, Fr von 9.00-15.00 Uhr und zu den Veranstaltungen
Veranstalter: Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft fr zeitgenssische Lyrik e.V.
Ort: Foyer 1. Etage
Tagebuchseiten. Ansichtssachen von Lebenswegen im Hier und Jetzt

en passant-Galerie der GEDOK, Gruppe Leipzig/Sachsen e.V.

Geffnet Mo-Do von 9.00-17.00 Uhr, Fr von 9.00-15.00 Uhr und zu den Veranstaltungen
Veranstalter: GEDOK, Gruppe Leipzig/Sachsen e.V.
Ort: Foyer, 1. Etage
© 2016 / Literaturhaus Leipzig