Thema: Suchen und Finden

Teilnehmerbeitrag: 3,- EUR. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung erbeten unter: Constanze.John@web.de
Oliver Steller spricht und singt Gedichte fr Kinder.
Mit Thomas Diemer, dem singenden Stehschlagzeuger


Oliver Stellers erste Begegnung mit Lyrik endete in einer Katastrophe: Als Grundschler konnte er eine Ballade Fontanes nicht aufsagen und blamierte sich unsglich. Darum hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern von heute einen schneren und erfreulicheren Zugang zum Gedicht zu erffnen. Auf wunderbare Weise spielt er mit Versen von Johann Wolfgang Goethe, Ernst Jandl, Peter Maiwald und vielen anderen. Natrlich ist Gitarre Frieda auch wieder mit dabei. Gedichte zum Zuhren, Lieder zum Mitsingen und Zaubertricks zum Staunen - das alles haben Oliver Steller und Thomas Diemer im Gepck. Sie laden ein zu lyrischen Experimenten nicht nur fr die Ohren, denn die jungen Zuhrer sollen mitsingen, -sprechen, und -denken. Nicht Rhythmus oder Versma, sondern Spa mit Sprache steht im Vordergrund dieser unterhaltsamen Stunde.

Oliver Steller, Jahrgang 1967, studierte Musik (Gitarre, Komposition, Gesang) in den USA. Dort entstanden auch Aufnahmen mit den Bands von Miles Davis und Carlos Santana. 1994 startete Oliver Steller seine Karriere als Rezitator.
Thomas Diemer spielt seit ber 25 Jahren in Blues-, Rock- und Hardrock-Bands, u.a. in der Scheller Blues Band und der Working Blues Band.

Fr Grundschulen 1. bis 4. Klasse nach Anmeldung
(kontakt@literaturhaus-leipzig.de)
Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig
17.00 - 20.30 Uhr
© 2016 / Literaturhaus Leipzig