Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Andreas Hassiepen
24. November 2016 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Philipp Blom »Bei Sturm am Meer«
Moderation: Joachim Kalka
Ein Hotelzimmer in Amsterdam: Ben wartet auf die Urne mit der Asche seiner Mutter Marlene, die auf dem Postweg verlorengegangen ist. In einem Brief an seinen vierjährigen Sohn versucht er zu erklären, wie es dazu kam, dass sich sein Leben plötzlich verändert hat. Vor vierzig Jahren erfuhr Ben, dass sein eigener Vater entführt und ermordet wurde, im kolumbianischen Rebellengebiet. Danach änderte sich für Bens Mutter alles. Doch erst nach Marlenes Tod erkennt Ben, in welchem Ausmaß seine Mutter sich in Lebenslügen verstrickt hatte und dass die Geschichte seiner Familie eine große Illusion ist. Mit viel Sensibilität und Tiefenschärfe erzählt Philipp Blom in diesem Mehrgenerationenroman von zerplatzten Träumen und den Wurzeln lebenslanger Lügen.

Philipp Blom, 1970 in Hamburg geboren, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik in Wien und Oxford. Er lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien und schreibt regelmäßig für europäische und amerikanische Zeitschriften und Zeitungen. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. der Premis Internacionals Terenci Moix und der deutsche Sachbuchpreis. Zuletzt erschienen bei Hanser: »Der taumelnde Kontinent. Europa 1900-1914« (2009) und »Die zerrissenen Jahre. 1918-1938« (2014). »Bei Sturm am Meer« erschien 2016 im Paul Zsolnay Verlag.

Eintritt: 4,- / 3,- EUR

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und des Paul Zsolnay Verlages


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2017 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134