Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Nastia Bessarabova
3. April 2018 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Junge Buchkunst
Künstlerbücher aus der Burg Giebichenstein
Moderation: Sabine Golde
Pauline Jahn und Nastia Bessarabova, Absolventinnen der Fachklasse Buchkunst an der Burg Giebichenstein, stellen ihre Arbeiten vor.

Pauline Jahn konzentriert sich in ihrem Schaffen auf die Möglichkeiten der Fotografie im Buch, die sie im lebendigen Zusammenspiel mit dem Wort, dessen Anmutung und dessen Vorstellungsraum umsetzt. Zu sehen ist eine Reise in die dunkle, tiefschwarze Umgebung des Waldes - angeregt durch den ersten Gesang aus Dante Alighieris »Göttlicher Komödie«. In vielen Aspekten verlassen ihre Bucharbeiten die tradierte Form - von der Zeitung bis hin zum Unikat. Inhaltlich verschränken sich ihre neueren Projekte mit der Thematik des Anthropozäns und der Beziehung von Kunst und Wissenschaft, Natur und Mensch. Pauline Jahn arbeitet als bildende Künstlerin und Gestalterin in Leipzig.

Bevor sie an die Burg Giebichenstein kam, studierte Nastia Bessarabova Grafikdesign an der Staatlichen Universität Sankt Petersburg. Der Textteil des von ihr gestalteten Buches »Stein og Speil / Stein und Spiegel« stellt ausgewählte Gedichte des norwegischen Dichters und Schriftstellers Tor Ulven vor, die für dieses Projekt erstmals ins Deutsche übersetzt wurden. Die Technik der Radierung hat sie so verfeinert, dass die aus Zinkplatten ausgeschnittenen Formen als Illustrationen auf der Rückseite als Relief sichtbar werden.

Sabine Golde hat seit 2007 die Professur für Buchkunst an der Burg Halle inne. Sie erhielt für ihre Gestaltungen u.a. den Sächsischen Staatspreis für Design und zahlreiche Prämierungen als »Schönste deutsche Bücher« von der Stiftung Buchkunst.

Eintritt frei. Veranstaltung des Leipziger Bibliophilen-Abends e.V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2018 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134