Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: privat
13. Juni 2018 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Literatur aus Katalonien
Xavier Bosch liest aus »Jemand wie Du«.
Moderation: Michael Ebmeyer
Jean-Pierre Zanardi, der an der Rive Gauche eine Kunstgalerie betreibt, ist ein Freigeist. Paulina Homs lebt mit ihrer Familie ruhig und zufrieden in Barcelona - bis sie allein zur Hochzeit ihrer Cousine nach Paris reist und dort Zanardi begegnet, der nicht nur wie Marcello Mastroianni aussieht und in den schönsten Buchhandlungen der Welt antiquarische Bücher über Schmetterlinge sucht, sondern jeden Augenblick in etwas Besonderes zu verwandeln weiß…

»Jemand wie du«, ein Roman über Liebe und Leidenschaft, stellt eine unerwartete Wende in Boschs literarischem Werdegang dar. Seine drei bisher veröffentlichten Bücher waren Krimis um die Hauptfigur Dani Santana. Sein letzter Roman »Nosaltres dos« war zum Sant-Jordi-Tag am 23. April 2017 das am meisten verkaufte Buch auf Katalanisch (und generell). Dieser Tag ist in Katalonien nicht nur dem nationalen Schutzpatron gewidmet, sondern auch der Rose und (wie hierzulande) dem Buch.

Xavier Bosch, 1967 in Barcelona geboren, zählt zu den bekanntesten zeitgenössischen katalanischen Autoren. »Jemand wie du« stand monatelang auf der Bestsellerliste und wurde mit dem renommiertesten und höchst dotierten katalanischen Literaturpreis ausgezeichnet. Die deutsche Übersetzung von Petra Zickmann erschien 2018 im Thiele Verlag.

Michael Ebmeyer, geboren 1973, ist Schriftsteller, Übersetzer und Drehbuchautor. Zuletzt erschienen von ihm die Romane »Der Neuling« (verfilmt unter dem Titel »Ausgerechnet Sibirien«) und »Landungen« (Kein & Aber 2009 bzw. 2010) sowie die »Gebrauchsanweisung für Katalonien« (Neuauflage bei Piper 2015).

Veranstaltung des Instituts Ramon Llull in Kooperation mit dem Literaturhaus Leipzig




Diese Veranstaltung teilen


© 2018 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134