Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
2. Dezember 2010 / 20 Uhr / Literaturcafé
»Es gibt eine andere Welt«
Andreas Altmann, Axel Helbig, Andreas Heidtmann
»Es gibt eine andere Welt. Eine Anthologie aus Sachsen. Neue Gedichte« (poetenladen 2010)

Es lesen Róža Domašcyna, Wulf Kirsten, Andre Rudolph und Tilo Esche.

Gespräch mit Andreas Altmann, Axel Helbig, Andreas Heidtmann und Richard Pietraß

»Was das Unverwechselbare dieser Anthologie auszeichnet: dass sich plebejische Haltung und höchster Kunstanspruch, Geschichtsbewusstsein und Aufmerksamkeit für Lebensmomente, pure Sinnlichkeit und philosophisches Zweifeln, melancholische Ironie und visionäres Trotzdem im Gedicht verbünden können.« (Auszug aus dem Nachwort von Peter Geist)

Sachsen - ein Land der Dichter. Das ist immer wieder einmal zu hören oder zu lesen gewesen. Mit der vorliegenden Anthologie haben die Herausgeber Andreas Altmann und Axel Helbig versucht, dieser begründeten Vermutung nachzugehen. Dabei ist ein gleichermaßen lesbares wie umfassendes Gedichtbuch entstanden, das die Qualität eines Standardwerks besitzt. Es bekennt sich zu seiner literarischen Verortung in Sachsen und zeigt doch zugleich ein überregionales dichterisches Panorama auf.

Andreas Altmann, 1963 in Hainichen geboren, lebt als Autor und Herausgeber in Berlin. Zuletzt erschienen die Gedichtbände »das langsame ende des schnees« (Rimbaud Verlag 2005) und »Das zweite Meer« (poetenladen 2010).

Axel Helbig, 1955 in Freital geboren, lebt als Autor, Herausgeber undRedakteur der Zeitschrift »Ostragehege« in Dresden. Zuletzt veröffentlichte er »Der eigene Ton. Gespräche mit Dichtern« (Leipziger Literaturverlag 2007) und die Anthologie »Skeptische Zärtlichkeit. Junge deutschsprachige Lyrik« (Leipziger Literaturverlag 2009, zusammen mit Ulf Großmann).

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung des Sächsischen Literaturrates e.V., des poetenladens und des Kuratoriums Haus des Buches e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2018 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134