Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Literatur auf Arte

22. Oktober 2018 / 22:05 Uhr
Der Mann, der zweimal lebte
USA 1966
Mit Rock Hudson, Salome Jens, John Randolph u.a.

Verfilmung des Science-Fiction-Romans von David Ely. Neue Identitt, neues Leben: Eine mysterise Organisation bietet einem erfolgreichen Bankier in der Midlife-Crisis ein metamorphes Verschwinden an: Fr 30.000 US-Dollar transformiert sie seinen Krper, ja sein ganzes Leben, und arrangiert sogar seinen Tod. Fr John Frankenheimers Film (1966) wurde Kameramann James Wong Howe 1967 fr den Oscar fr die beste Kamera nominiert.

28. Oktober 2018 / 20:15 Uhr
Man nennt mich Hondo
USA 1953
Mit John Wayne, Geraldine Page, Ward Bond u.a.

Western nach der Erzhlung The Gift of Cochise von Louis L'Amour: Eine einsame Rancherin und ihr junger Sohn werden bedroht. Diesem Umstand verdankt es Hondo Lane, ein Kurierreiter der Kavallerie, dass er pltzlich verantwortlich fr den Schutz der eigenwilligen Angie Lowe ist und zur Vaterfigur fr deren Sohn Johnny wird.

28. Oktober 2018 / 21:35 Uhr
The Town Stadt ohne Gnade
USA 2010
Mit Ben Affleck und Rebecca Hall

Packender Milieuthriller ber Bostons ehemaliges Arbeiterviertel, nach dem Kriminalroman von Chuck Hogan: Doug MacRay, der Chef einer organisierten Bande aus Boston, verliebt sich bei einem Raubberfall in Claire, die Filialleiterin einer Bank. Sie wird kurzfristig als Geisel genommen. Der berfall fordert ansonsten keine Todesopfer - ein Prinzip von Doug.

29. Oktober 2018 / 22:15 Uhr
Das Labyrinth
USA 1950
Mit William Holden, Nancy Olson, Barry Fitzgerald u.a.

Film Noir nach dem Roman Nightmare in Manhattan von Thomas Walsh: Eine Zugfahrt nach New York und zwei verdchtige Mnner. - Bald stellt sich heraus, dass sie in die Entfhrung einer blinden Millionrstochter verwickelt sind. Am Bahnhof Union Station startet die Polizei die Jagd auf die Kidnapper - bis zum dramatischen Showdown im Eisenbahntunnel.

© 2016 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134