Fr Wolfgang Hilbig lesen: Katja Lange-Mller und Nancy Hnger
Moderation Volker Hanisch

Katja Lange-Mller und Wolfgang Hilbig trafen sich erstmals in der Literaturszene der DDR, spter im Berlin der Nachwendezeit. Nancy Hnger nherte sich dem Dichter lesend und schreibend an - und erhielt fr ihren Essay Die Sprache der Schatten gleich den Caroline-Schlegel-Frderpreis. An Wolfgang Hilbigs 74. Geburtstag lesen die beiden Schriftstellerinnen seine Texte und beschreiben in ihren eigenen die grotesken und philosophischen Seiten seines Werks. Sie erzhlen von Begegnungen und Berhrungsmomenten, politischen und poetischen Erfahrungen und einem ganz besonderen Satz Hilbigs: Wenn du mich verstehst ohne Brille .

Eintritt: 3,-/ 2,-EUR. Veranstaltung der Wolfgang-Hilbig-Gesellschaft e.V., gefrdert vom Kulturamt der Stadt Leipzig
Ein Abend fr Harper Lee mit Nina Hoss
Einfhrung: Stefan Welz

Harper Lee hat bisher nur einen Roman verffentlicht, doch dieser hat der US-amerikanischen Schriftstellerin Weltruhm eingebracht. 1961, ein Jahr, nach Erscheinen von Wer die Nachtigall strt, wurde Lee mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Noch heute gilt der Roman als eines der groen Werke der amerikanischen Literatur. Nun, ein halbes Jahrhundert spter, wurde ein unverffentlichtes Manuskript der Autorin entdeckt. Gehe hin, stelle einen Wchter ist, wenngleich zuerst geschrieben, die Fortsetzung von Wer die Nachtigall strt. Es erzhlt die bewegende Vater-Tochter-Geschichte von Scout, die mittlerweile in New York lebt, und Atticus, dem unkonventionellen Anwalt. Wir feiern diesen Fund gemeinsam mit der Schauspielerin Nina Hoss, die aus dem Roman lesen wird.

Nina Hoss studierte an der Hochschule fr Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Danach folgten Theaterengagements u.a. am Deutschen Theater in Berlin, am Schauspielhaus Zrich und bei den Salzburger Festspielen. 2012 bernahm sie die Titelrolle in dem Spielfilm Barbara. Zuletzt war sie u.a. in den Filmen A most wanted man und Phoenix zu sehen.

Eintritt: 6,-/5,-EUR. Kartenvorverkauf ab 24.8.2015 im Haus des Buches, Mo-Fr, 9-15 Uhr. Reservierungen unter 0341/9954134. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig und der DVA
Finissage und Verleihung des 8. Isolde-Hamm-Preises an Angelika Dietzel

Laudatio: Rita Jorek. Konzert: Brunhild Fischer. Gruwort: Petra Kpping, Schsische Staatsministerin fr Gleichstellung und Integration (angefragt)

Veranstaltung der GEDOK Gruppe Leipzig/Sachsen e. V.

Veranstalter: Gemeinschaftsausstellung der GEDOK Gruppen Leipzig/Sachsen e. V. mit Gsten aus GEDOK Regionalgruppen
Spiel-Arten der Lyrik: Bcher, Hrbcher und CDs mit Liedern von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tage der Poesie in Sachsen: Zwickau 2015
Veranstalter: Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft fr zeitgenssische Lyrik e.V.
Ein Aussichtsturm und gleichnamiges Gemlde von Katja Enders betitelt auch die Ausstellung.
Die Knstlerin erschliet Farbrumlichkeiten, die im weitesten Sinne landschaftlich inspiriert sind. Die entstandenen Bilder gestatten Aus und Einblicke in das Medium der zeitgenssischen Malerei.
Veranstalter: en passant-Galerie der GEDOK, Gruppe Leipzig/Sachsen e.V.
© 2015 / Literaturhaus Leipzig