Mit Christof Wingertszahn

Whrend Anton Kippenberg, der groe Insel-Verleger, erleben muss, wie im Dezember 1943 sein Verlag in Schutt und Asche fllt und im Februar 1945 auch noch seine Villa in der Gohliser Richterstrae zerstrt wird, bleibt die rechtzeitig ausgelagerte, ber alle Maen berhmte Goethesammlung von den Kriegswirren unberhrt. Auf Kippenbergs Ersuchen hin verbringen amerikanische Truppen die Sammlung ins hessische Marburg, womit - zumal unter den Bedingungen des wenig spter ausbrechenden Kalten Krieges - diese wunderbare, gleichsam materialisierte Erinnerung an Goethe und die Goethezeit dem Entstehungsort Leipzig fr immer verloren geht. Der Stadt Dsseldorf ist es zu danken, dass sie seit dem Stiftungsvertrag mit den Tchtern des Verlegers 1953 verantwortungsbewusst fr Ausstattung, Unterhalt und Entwicklung dieser Sammlung sorgt. Seit1956 wird sie im geschichtstrchtigen Schloss Jgerhof gezeigt. Neben Mnzen, Medaillen und Plaketten mit den Reliefs von Staatsmnnern, Gelehrten und Knstlern aus Goethes Welt zeugen die mannigfaltigen Briefe, Werkmanuskripte, Noten und Bcher von der Geisteswelt jener Zeit.

Christof Wingertszahn, 1958 in St. Wendel (Saar) geboren, studierte an der Universitt des Saarlandes Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte und wurde 1990 mit einer Arbeit ber das erzhlerische Werk des Romantikers Achim von Arnim promoviert. 2008 habilitierte er sich ber den Goethe-Freund Karl Philipp Moritz. Seit 2013 ist Wingertszahn Direktor des Goethe-Museums Dsseldorf.

Veranstaltung des Leipziger Bibliophilen-Abends e. V.
Lyriktitel der Edition Rugerup

Geffnet Mo-Do von 9.00-17.00 Uhr, Fr von 9.00-15.00 Uhr und zu den Veranstaltungen
Veranstalter: Lyrik-Schaufenster der Gesellschaft fr zeitgenssische Lyrik e.V.
Tagebuchseiten. Ansichtssachen von Lebenswegen im Hier und Jetzt

en passant-Galerie der GEDOK, Gruppe Leipzig/Sachsen e.V.

Geffnet Mo-Do von 9.00-17.00 Uhr, Fr von 9.00-15.00 Uhr und zu den Veranstaltungen
Veranstalter: GEDOK, Gruppe Leipzig/Sachsen e.V.
© 2016 / Literaturhaus Leipzig